http://my.myblog.de/ap/users.herbsttochter/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

.___Whatever.will.be

Gott, ein paar Tage nicht geschrieben und eine Menge zu erzählen. Ich versuche es kurz und knapp zu halten. (Haahaaaa!)

Fall 1: Meine Schwester M.
Ich habe mich mit ihr unterhalten. Lange unterhalten und ihr mal meine Seite erzählt von all dem, was in meiner Ehe und nach der Ehe so falsch gelaufen ist. Ich glaube, sie kann jetzt eher nachvollziehen, warum ich nicht mit ihr geredet habe und warum ich mich zurück gezogen habe. Die Hauptschuld daran hatte wohl mein Exmann, der alles erdenkliche dafür getan hat, einen Keil zwischen uns zu treiben. Auch, wenn er es sooo sehr abstreitet. Mal sehen, wie es weitergeht. Ich kann das alles nicht einfach so vergessen und so richtig Vertrauen fassen geht auch noch nicht. Das wird so seine Zeit benötigen.

Fall 2: Drei Tage weit, weit weg.
Es war so schön in den letzten Tagen einfach wegzufahren mit meinem Schatz. Freitag nach dem arbeiten sind wir losgefahren nach Rust. Ohne Witz, wir waren fünf Stunden unterwegs, bis wir endlich im Hotel angekommen sind. Ganz klar, das wir beide hundemüde ins Bett gefallen sind. Am nächsten Tag gings dann auf in den Europapark. Arschkalt, Mädels. Arschkalt. Aber es war genial. Ich dachte echt, es wäre mehr los. Aber es hielt sich noch in Grenzen. Von 9 - 19:30 Uhr waren wir unterwegs, danach sind wir noch schick Essen gegangen und dann wieder ins Hotel und gleich eingeschlafen. Und dann am nächsten Tag wieder nach Hause. Im Europapark hab ich mich natürlich traditionellerweise wieder anpinseln lassen. Philipp hat sich ne Wickie-Mütze gekauft. Gefressen haben wir wie die Bekloppten. Und eigentlich hab ich nur meine Miezen vermisst. Der Rest war mir egal. Es war so schön einfach rauszukommen, weg von allem zu sein. Nur wir zwei, alles hinter uns lassen. Keine Sorgen, keine Verpflichtungen, nichts. Kein Streit, keine Meinungsverschiedenheit - gott es war so unglaublich. Es tat einfach richtig gut. Jana hat währenddessen auf meine Miezen aufgepasst - sie ist halt einfach die Beste. Im Oktober gehts wieder in den Europapark. Und nächstes Jahr ins Hotel, also ins Colosseo. Das heißt: Ich muss jetzt sparen! :-D

Fall 3: Home sweet home
Zuhause angekommen hatte ich Montag jetzt erstmal noch frei. Sonntag auf dem Rückweg waren wir übrigens noch bei Romina, was auch sehr lustig war. Das Video - ich krieg mich nicht mehr. :-D Anschließend gings ab in die Wilhelma und ich musste feststellen, dass sich meine bestehende "Ich möchte nachfolgende Haustiere haben" um ein paar weitere Tierchen erweitert hat. Und zwar:

- Schneeleopard
- Faultier
- Dieses komische pferdeartige Ding mit braun vorne und einem gestreiften Hintern

Aber eigentlich waren wir ja beim Thema "zuhause angekommen". Ja, der schreckliche (All)Tag hat uns wieder. Am Freitag ist die Beerdigung und ich habe Angst davor. Ich will mich dem nicht stellen, ganz und gar nicht. Aber ich weiß, dass ich es schaffen werde. Philipp ist da. Er lässt mich nicht alleine. Aber dennoch: Ich habe Angst. Ich möchte danach auch nicht mit der Familie Kaffee trinken, ich will anschließend nur nach Hause.

Das letzte halbe Jahr ist mit Philipp irgendwie so rasend schnell vergangen. Ist das ein gutes Zeichen? Ich glaub schon. Ich weiß gar nicht, was ich ohne ihn mal machen soll. Echt nicht. Aber das darf ich ihn nicht wissen lassen :-D Whatever. Gleich kommen die neuen Folgen von "Two and a half men", die ich mir leiiiider ansehen werde. Also haut rein, Mädels. Ich meld mich bald wieder.
4.9.12 20:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de